Auslösender Impuls ist das Sehen und Erleben.

Beim wiederholten Aufgreifen gleicher Themen
überformt ein inneres Bild das Wahrgenommene,
Intuition und Bewusstheit werden zur Einheit.

Die Leichtigkeit und Transparenz des Aquarells
ist dabei das Medium für einen Spannungsbogen,
der vom Fragilen, Vergänglichen
bis zum Kraftvollen, Lebendigen reicht.

VITA

1949               geboren in Weimar

1949 - 1960    Kindheit und Volksschule in Erfurt

1960               Übersiedelung nach München

1960 - 1969    Gymnasium und Abitur in München

1969 - 1975    Architekturstudium und Diplom an der TU München

1977               Beginn der Tätigkeit als freischaffender Architekt und Aquarellist (Autodidakt)

seit 2003         Organisation und Leitung Aquarellkurse und Malreisen
                       Dozent an div. Malakademien
                       zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen

                       Mitglied im BBK (Berufsverband Bildender Künstler)

                       Mitglied in der DAG/GWS (Deutsche Aquarell Gesellschaft/German Watercolour Society)

                       Kontakt